Heizen mit Pellets der Umwelt zuliebe

Heizen mit Holzpellets

Holzpellets bestehen aus trockenem und naturbelassenem Restholz. Erzeugt werden sie durch das Pressen von Hobel- und Sägespänen, die täglich in großen Mengen als Nebenprodukt in der Holzindustrie anfallen.

Holzpellets bieten beim Heizen eine ideale Alternative zum Heizöl. Der kompakte und besonders rieselfähige Brennstoff erlaubt im Vergleich zur Hackschnitzelheizung einen wesentlich kleineren Lagerraum und eine wesentlich einfachere Anlagentechnik und damit einen Komfort, welcher dem der Ölheizung schon sehr nahe kommt.

Die Pelletheizung eignet sich besonders für kleine Wohnhäuser und für Mehrfamilienhäuser mit wenig Platz für den Heizraum und für das Brennstofflager.

Die Vorteile im Überblick:

  • Krisensicherer, heimischer Brennstoff
  • Kurze Transportwege
  • Einfaches befüllen des Lagerraums durch Belieferung mittels Tankwagen
  • Staubfreies, geruchsneutrales Einblasen
  • Geringes Lagervolumen
  • Unabhängigkeit von Öl und Gas
  • Günstigster Brennstoff bei höchstem Komfort

 Energiegehalt:

1 kg Pellets = 4,8 kWH = 0,48 l Heizöl

 

 

Pelletofen in Betrieb im SolarZentrum Kraichgau. Foto von M. Fritz

Rufen Sie uns an:

07258 9 108-0

oder schreiben Sie uns per

E-Mail